© by Tierhilfe Menorca e.V

Regenbogenbrücke

Senden Sie Ihr Bild und Ihren Text per Mail mit dem Betreff "THM Regenbogenbrücke" an:
menorcaweb at blackemail.de



Domino


* 2003
Vermittelt: März 2011
† Juni 2017
Danke für 6 wundervolle Jahre

Noja


Vermittelt 25.09.2008
† 02.08.2017
Liebes Tierhilfe Menorca Team,
am 2.08.217 mussten wir unsere Noja im Alter von 13 Jahren über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Sie war tapfer bis zum Schluss, aber Alter und Krankheit haben gesiegt. Sie lehrte uns die Hundesprache und war immer gut gelaunt.
Wir werden sie nie vergessen und sind dankbar, dass wir fast 9 Jahre von ihrem Leben mit ihr verbringen durften.
Melanie Brunner

Ella


† 22.07.2017
Hallo liebes Tierhilfe-Menorca-Team!
Leider musste unsere geliebte Hündin Ella am Samstag den 22.07.2017 über die Regenbogenbrücke gehen lassen… es war einfach kein Leben mehr für sie. Wir wollen sie so wie sie ist in Erinnerung behalten, vor dem ganzen Absturz mit Demenz und Inkontinenz.
Sie war für uns der erste richtige Hund und wird von allen sehr geliebt! Sie war das Goldstück in unserem Leben und das ist nun leider fort. Ruhe in Frieden Ella, wir vergessen dich nicht.
Liebe Grüße,
Familie Cirillo

Shadow


† 04.06.2017
Hallo meine Name ist Shadow. Ich kam damals zu einer netten Familie mit auch einem Hund aus Spanien nach Heidelberg! Dort sollte ich aber nur vorübergehend bleiben bis ich eine neue Familie gefunden habe. Das hat ziemlich schnell geklappt, die Nachbarn von meiner Pflegefamilie haben mich entdeckt und sich in mich verliebt. Ihr glaubt mir gar nicht was für eine wundervolle Familie das ist, sie haben alles für mich getan. Sie haben mir Urlaube in Hundehotels ermöglicht, ich habe vieles von der Welt gesehen. Auch meine Pflegefamilie durfte ich immer wieder sehen. Ich hatte es also richtig gut getroffen. Da ich immer den Schatten gesucht habe im Sommer haben sie mir den Namen Shadow gegeben perfekt oder ? :) Mein Herrchen ist ein super Fußballspieler, wir haben täglich zusammen die Bälle über die Wiese gejagt, das war einfach super :) Mein Frauchen war die beste Köchin, ich habe immer super leckeres Essen bekommen.
Am 26. Mai 2017 habe ich meinen Geburtstag gefeiert... zum letzten mal den dann wurde ich krank meine nieren wollten nicht mehr so arbeiten wie ich wollte aber warum ich wollte meine Familie noch nicht verlassen... Doch es wurde immer schlimmer von Tag zu Tag. Am 4.06.2017 habe ich mich auf den Weg über die Regenbogenbrücke gemacht. Ich konnte nicht mehr kämpfen, ich musste meine Familie verlassen. Doch ich muss euch sagen, ich hatte das beste Hundeleben, ich habe die besten Eltern gehabt und dafür will ich mich bedanken. Ich Bin nun als euer Schutzengel bei euch.
Danke für alles ❤

Lissy


vermittelt: 01.12.2007
† 10.05.2017
Ihre schier unermüdliche Kraft, Lebensweisheit und Freude, ihre Spiellust und ihr Schalk, ihre Grazilität und Feinfühligkeit machten sie zu einer sehr beliebten und begehrten Hündin, sportlichen Begleiterin und zärtlichen Trösterin. Sie hatte und suchte sich viele Herzens- und Seelenfreunde in jeder Altersstufe aus und allen bereicherte sie ihr Leben. Als ihre sinnlosen Schmerzen zu ihrem täglichen Lebensschwerpunkt wurden, drückte sie durch ihren Blick und Verhalten den Wunsch nach Trost und Abhilfe aus. Großen Dank an Dr. Dirk Siemers für seine einfühlsame und vorausschauende Begleitung, nur so schafften wir diese für uns schmerzhafte Fürsorge ihr zukommen zu lassen. Vielen Dank an Frau Dr. Siemers und das Menorca Team für diese Ehrenarbeit und die Rettung der einzigartigen Menorcahunde.
In Verbundenheit
Susanne und Andreas

Neila

neila
*15.05.2005
† 27.01.2017
Seit dem 27.05.2011 war Neila bei uns. Aus der traumatisierten, ängstlichen Hündin hat sich eine liebevolle sanfte Bereicherung in unserem Leben entwickelt, für jede Streicheleinheit dankbar und für Leckerlis vieles gelernt, ein Seelenhund, den wir über alles liebten. Sie wird immer in unseren Herzen bleiben!
Am 27.01.2017 ist unsere liebe Neila über die Regenbogenbrücke gegangen.
Mit freundlichen Grüßen
Irmgard und Renate Schmidt

Dala


Dala (Lady Dala)
Vermittelt als Welpe im Mai 2003
† 26.12.2016
"Liebe Frau Dr. Siemers,
nach 13 Jahren und 7 Monaten bin ich heute morgen über die Regenbogenbrücke gegangen, mein Herz hat es nicht mehr geschafft. Ich hatte eine wundervolle und liebe Familie die immer für mich da war und ich für Sie. Ich sitze jetzt mit den anderen auf Wolke 7 und schaue auf euch herab."
Du wirst immer in unserem Herzen bleiben.
Danke und liebe Grüße
Sabrina Soraya und Holger Grenz

Mino


vermittelt: April 2014
† September 2016
Leider nur etwas mehr als zwei Jahre hat dieser ganz besondere Kater bei uns sein dürfen. Mino hat mit Hunden gespielt und ist auf Pfiff gekommen. Vor einer Woche wurde er am helllichten Sonntag Nachmittag an einer sehr übersichtlichen Stelle unserer Dorfstraße überfahren. Wir sind sehr wütend und traurig. Machs gut, da wo du jetzt bist du Grünauge.
Wir vergessen dich nicht.

Joschi


vermittelt: Januar 2014
† 26.08.2016
Liebes Team der Tierhilfe Menorca,
Leider wurde unser Kater Joschi vor ein paar Tagen von einem Auto angefahren. Er war ein leidenschaftlicher Freigänger und hatte im Nachbarkater Milka einen Kumpel gefunden. Sie liefen den ganzen Tag zusammen herum. Wir vermissen unseren ruhigen weissen Kater, der uns von Anfang an um seine Pfote gewickelt hatte.
Familie Strenger aus Heidelberg

Trixie


vermittelt: als Welpe 2002
† 28.06.2016
Es weht der Wind ein Blatt vom Baum, von vielen Blättern eines,
das eine Blatt man merkt es kaum, denn eines ist ja keines.
Doch dieses eine Blatt allein, war Teil von unserm Leben.
Drum wird dies Blatt allein uns immer wieder fehlen.
Danke für fast 14 wundervolle Jahre, die wir Dich auf Deinem Lebensweg begleiten durften.

Sina


vermittelt: 2007
† 22.06.2016
Danke für 9 schöne Jahre. Wir vermissen dich alle sehr...

Chicco


vermittelt: 2009
† 27.01.2016
Eigentlich lag die Lebensprognose für einen 14jährigen Terrier mit Herzinsuffizienz damals bei einem halben Jahr. "Gnadenplatz zum sterben" hieß es. Wir haben dich gerne aufgenommen, du hast uns 7 Jahre lang so viel Freude gemacht und uns bereichert. Blind und taub, "Hauptsache dabei" war dein Motto. Zuletzt ging alles nicht mehr so locker flockig, die Beine sind dir weggerutscht und du bist mutwillig stiften gegangen oder hast dich absichtlich in gefährliche Situationen begeben. Du wolltest nicht mehr.
Run free, kleiner Mann! Wir werden dich vermissen!
RIP Chicco aus Menorca

Marlo


vermittelt: Mai 2006
† März 2016
Liebe Frau Doktor Siemers, leider mussten wir unseren Hund Marlo am 22.03.2016 über die Regenbogenbrücke gehen lassen.
Marlo, ehemals Bowie, kam am Muttertag 2006 zu meinem Freund und mir und war die letzten 10 Jahre fester Bestandteil unserer " kleinen Familie". Umso schwer ist nun die Zeit ohne ihn. Wir danken Ihnen für die Vermittlung unseres Traumhundes und auch für das entgegengebrachte Vertrauen. Vielleicht bekommen wir ja noch einmal die Gelegenheit dazu... irgendwann!
Viele Grüße von Nadine & Sven

Rufus


* 11.08.2006
† 23.01.2016
Liebes Team der Tierhilfe Menorca, fast auf den Tag vor 6 Jahren habt Ihr Rufus von Mahon zu uns in sein neues Zuhause „einfliegen“ lassen, nachdem wir sein Foto gesehen und uns tierisch in ihn verliebt hatten. Er war so ein süßer, lieber Kater, der uns in der Zeit, die wir mit ihm verbringen durften, nur Freude bereitet hat. Leider wurde am 11. Januar 2016 bei ihm Niereninsuffienz diagnostiziert. Obwohl die Blutwerte nicht so schlecht waren und der Tierarzt uns Hoffnung machte, dass Rufus durchaus noch eine lebenswerte Zeit mit uns hat, war es so, als hätte er sich nach der Diagnose von einem Tag auf den anderen aufgegeben. Er saß niedergeschlagen vor dem Kühlschrank, um seinen geliebten Schinken zu ergattern, den er leider nicht mehr fressen durfte. Er mochte das Nierendiätfutter nicht und die Medikamente erst recht nicht. Hätten wir zu dem Zeitpunkt gewusst, dass er noch nicht einmal mehr 2 Wochen bei uns ist, hätte er zumindest seinen Schinken fressen dürfen, denn wenn er den bekam, strahlten seine Augen und es war für ihn Genuss pur. Von Tag zu Tag ging es ihm schlechter und er magerte immer mehr ab. Der Tierarzt versuchte es noch mit Infusionen, aber sein Zustand verschlechterte sich immer mehr, sodass wir uns schweren Herzens am 23.01.2016 entschlossen, ihn über die Regenbogenbrücke gehen zu lassen, aber in unseren Herzen wird er für immer bleiben. Wir vermissen ihn so sehr, sind aber auch dankbar, dass wir dieses Goldstück von Euch bekommen haben.
Astrid und Stefan Kiefer

Lusi


† 05.01.2016
Nach nur einem guten Jahr musste unser Seelenhund Lusi heute ganz unerwartet von uns gehen, nachdem ein Tumor an der Wirbelsäule entdeckt wurde. Ihre Beine haben plötzlich einfach versagt.
Wir sind unendlich traurig und sie fehlt uns sehr!

Stupsi, Sue & Enya

stupsi  sue enya
Stupsi, vermittelt 2006 - † 14.1.2011
Sue, vermittelt 2004 - † 23.5.2014
Enya, vermittelt 2011 - † 16.10.2015
Sue,Stupsi und Enya,unsere geliebten Seelenhunde ein bleibendes Himmelsgeschenk.
Danke für die Fülle Eurer Treue und Zuneigung. Ihr habt es uns leicht gemacht, Euch zu lieben, unsere Herzen zu erobern, mit Eurem wundervollen Charakter. Wir hatten großes Glück und wurden reich beschenkt. Danke für Euer großes Vertrauen. Wir konnten voneinander lernen und in unsere Seelen schauen. Im Leben gibt es Zeiten, von Glück und Freude, die Zeiten der Sorgen und des Leids. Ist es vorbei, bleibt die Liebe, zahlreiche Erinnerungen an die schöne Zeit und die Dankbarkeit.
Es tröstet uns, dass Ihr noch gute, glückliche Jahre hattet und wir Euch ein Zuhause geben durften, keinen Tag davon möchten wir missen.
Macht es gut im Regenbogenland, seid beschützt, die Engel mögen immer an Eurer Seite sein. Seid gewiß, wir haben Euch im Herzen, es brennen Lichter und wir vergessen Euch nicht.
Auf Wiedersehen, geliebte Freunde
Eure Familie mit Noche

Raisa


* 30.05.1997
† 03.08.2015
Wenn die Augen trübe werden,
wenn die Ohren nicht mehr hören können,
Wenn der Gang immer schwerer wird,
dann ist`s genug, so lasst mich gehen, die Welt war schön.

Raisawurde uns durch Frau Dr. Siemers vermittelt und wir danken für die schöne Zeit die wir mit Raisa erlebt haben!
Elke und Horst Bänsch

Koda


Vermittelt: 2004
† Juni 2015
Koda hat uns dieses Jahr im Juni verlassen. Seine Leber, die schon seit vielen Jahren angeschlagen war, wollte nicht mehr und so mussten wir ihn erlösen…
Er war ein treuer Freund und wir hatten elf wunderbare Jahre zusammen. Er wird immer einen Platz in unserem Herzen haben!
Hier ein Foto aus dem letzten Februar.

Lucy


Vermittelt: 2003
† August 2015
Leider musste ich meine kleine Lucy (vormals Biggi), im August wegen eines  Blasentumors einschläfern lassen. Lucy kam 2003 zu uns und wurde 17 Jahre alt.
G. Hofmann

Gucci


Vermittelt: 2005
† 23.07.2015
Seelenhunde - Manche sind unvergessen… weil sie ein Leben verändert haben und auch nach ihrem Tod in einem weiter leben. Man spürt es - in seinem Denken, in seinem Handeln, in seinem Fühlen.
Seelenhunde hat sie jemand genannt - jene Hunde, die es nur einmal geben wird im Leben, die man begleiten durfte und die einen geführt haben auf andere Wege. Die wie ein Schatten waren und wie die Luft zum Atmen. Kein Tag wird vergehen, ohne an sie zu denken und ohne sie zu vermissen. Nur Hundemenschen können verstehen, wie es ist, einen Hund zu verlieren.
Am 23.07.2015 mussten wir Abschied nehmen von unserer Gucci, unserem Sonnenschein. Mit 1 ¾ Jahren bist du zu uns gekommen und hast unser Leben über 10 Jahre lang durch deine herzliche Art bereichert. Du und deine positive Ausstrahlung wird jedem, der dir begegnet ist, in Erinnerung bleiben.
Wir werden dich sehr vermissen. In unseren Herzen bleibst du unvergessen.
Frank, Simone, Sarah und Sven
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok