© by Tierhilfe Menorca e.V


Lilly & Leo


Hallo liebes Tierhilfe-Team
Seit Januar sind Lilly und Leo schon bei uns in Heidelberg. Sie sind zwei irre Energiebündel und halten uns auf Trab. Nach anfänglichen Problemen bei Leo ( Haarausfall und Gewichtsverlust) geht es jetzt beiden Katzen prächtig. Ein hypoallergenes Futter war die Lösung. Seither ist Leo ein direkter Konkurrent zu Garfield.
Liebe Grüße,
H.u.P. Schwab

Lisel


Hallo Frau Winkler, hallo Tierhilfe Menorca,
anbei ein paar Fotos von Lisel (ehem. Ria) und unserem Hund Pinto. Wie Sie an den Fotos sehen hat sich Lisel bei uns sehr gut eingelebt. Lisel ist endlich angekommen.
Grüße aus dem Saarland
Familie Weber

Bruno


Schöne Grüße von Bruno


Carla


Liebes Team,
im September 2006 zog unser kleines Schätzchen Carla bei uns ein und durfte heute ihren 10. Geburtstag feiern. Ich bin unendlich dankbar über jeden einzelnen Tag mit diesem einzigartigen, hochintelligenten, wunderbaren und zärtlichen Hund. Wir haben viel zusammen erlebt, sie ist trotz ihrer oft belächelten „Winzigkeit“ eine prima Man- und Pettrailerin geworden, muss sich aber leider seit November 2014 aufgrund einer schweren Herzklappeninsuffizienz sehr schonen. Bis jetzt haben wir diese Krankheit aber trotz der großen Hitze relativ gut im Griff und wünschen uns weitere 10 schöne Jahre miteinander
Ganz liebe Grüße von Carla alias Terrorkrümel und ihrem Rudel

Teddy


Liebes Tierhilfeteam,
wir möchten euch heute mal Grüße von Teddy schicken, und uns ganz herzlich bedanken. Teddy ist seit nunmehr eineinhalb Jahren bei uns, und uns sehr ans Herz gewachsen. Er ist ein perfekter Kuschel-Action-Mix: daheim ist er sehr verschmust, hat noch nie (!) etwas kaputt gemacht und war von Anfang an stubenrein. Allerdings mussten wir ihn zunächst ein paar Tage die Treppe hinauf und in die Wohnung tragen, wo er dann erst mal eine Weile zitternd im Flur stand. Mittlerweile hat er seine Ängstlichkeit fast ganz abgelegt, und ist auf der Hundewiese und im Wald ein richtiger Wirbelwind. Am liebsten spielt er Frisbee, die er im Flug fängt, rauft mit Herrchen um seinen Stoffknochen (wobei er ständig auch mal Arm oder Hand zwischen den Zähnen hat), schwimmt mittlerweile auch mal und rauft auf der Hundewiese bevorzugt mit größeren Hunden. Er war bereits zweimal mit uns in Urlaub, mag es aber gar nicht, wenn einer aus dem Rudel fehlt - egal, ob Herrchen, Frauchen oder unsere Tochter. Wir hoffen sehr, dass wir noch viele gemeinsame Jahre haben.
Liebe Grüße
Familie Fahle aus Walldorf

Rodney


Liebe Frau Schäfer, liebes Tierhilfe Menorca-Team,
ich wollte mich mal wieder bei Ihnen melden. Rodney geht es gesundheitlich sehr gut obwohl er schon 11 Jahre alt ist. Leider ist seine Freundin Tricky letztes Jahr verstorben und er hat sie sehr vermisst. Aber er hat jetzt wieder einen neuen Freund aus dem Tierschutz und alles ist gut. Beide machen mir sehr viel Freude und ich möchte keinen von ihnen missen.
Nochmals vielen Dank für die tolle Vermittlung von Rodney vor 4 Jahren, das beste was mir je passiert ist.
Liebe Grüße
M. Powell kit Rodney und Leo

Minni

minni
Schöne Grüße von Minni



Sookie

sookie
Hallo liebes Tierhilfe Menroca Team,
nach nunmehr zwei Jahren möchten wir Euch auch ein paar Fotos und Zeilen von ehemals Trufa, kurzzeitige Toffee und endgültige Sookie senden :-). Von Menorca nach Baden-Württemberg und von dort ins Rheinland: Sookie hat sich gut eingelebt. Sie versteht sich gut mit ihrem Hundepartner. Wir sind auch sehr dankbar, dass die Möglichkeit zum damaligen Zeitpunkt bestand, sie für zwei Wochen in iirer Pflegestelle zu belassen, denn nach dem Tod unserer Hündin war es besonders wichtig, dass sie mit unserem Rüden vom Wesen her zusammen passt - und es passt. Es gibt zwar nie eine 100 %ige Sicherheit, aber hier hat es super funktioniert und wir danken Ihrer Betreuerin in ihrer Pflegestelle sehr dafür. Sookie brauchte eine Weile, um eine wirkliche Bindung zu uns aufzubauen. Wir glauben, dass sie vorher keine richtigen Bezugspersonen hatte. Spielen ist für sie nicht wichtig, Quietschtieren o. a. Spielzeug kann sie nichts abgewinnen, dagegen findet sie es toll, wenn man hinter ihr her jagd oder sie kommt zwischendurch gerne mal stolz wie Oskar mit einer Socke angelaufen. Draußen ist sie durch und durch eine Jägerin. Wir haben hier viele Hasen und können, nachdem wir deswegen auch eine Hundetrainerin bei uns hatten, Sookie nach deren Eintschätzung leider nicht ableinen ("sie ist dann in ihrer eigenen Welt", da kommt wohl der Podenco und der Dackel in ihr durch). Allerdings läuft sie prima an einer laaaaangen Schleppleine, so dass sie dadurch ein Gefühl von Freiheit hat. Gassigehen, wir nennen es Sookies Hasi-TV. Entdeckt sie einen Hasen, stellen sich ihre Ohren auf Vibrationsalarm ein und sie lässt sich durch nichts ablenken. In der Wohnung ist sie durch und durch eine Schmusebacke und fixiert sich dort eher auf uns Menschen als auf unseren Rüden. Hm, jetzt haben wir so viel geschrieben, aber es hätte eigentlich auch nur dieser kurze Text gereicht: Wir sind sehr froh und glücklich über und mit Sookie. Sie ist ein wirklich toller Hund, den man einfach ins Herz schließen muss.
Viele herzliche Grüße von
Sookie, Pee-Wee, Anke und Kirsten aus Bonn

Josch


Hallo zusammen,
am 28. Juni 2014 haben wir unseren Josch (ehemals Fosc) von euch bekommen. Es ist jetzt ein ganzes Jahr her und wir können uns nicht vorstellen jeh ohne ihn gewesen zu sein. Unsere Kira war nach dem Tod ihrer Zieh-Mutter Cindy, eine 12jährige Border-Collie-Dame, sehr traurig. Darafhin entschlossen wir uns einem armen Tier den Platz unserer heißgeliebten und so sehr vermissten Hündin zu geben. Und was soll ich sagen, Kira und Josch sind super Freunde geworden und zusammen mit unseren Katzen sind wir einfach ein tolles Gespann. Josch ist ein Gute-Laune-Macher, wohin wir auch gehn. Seine aufgeschlossene Art macht ihn zu unserem Sonnenschein. Danke euch allen für euren täglichen Einsatz, Tieren das Leben schöner zu machen und weiterhin viel Erfolg beim Vermitteln.
Ganz liebe Grüße von
Kira und Josch :)

Sahne & Trüffel


Liebe Tierhelfer,
vorweg möchten wir uns herzlich bedanken für die Vermittlung von Sahne und Trüffel. Mein Leben ist beschenkt durch meine lieben Fellfüßler. Danke für die Arbeit die ihr leistet und für die geduldige Vermittlung.
Seit bald einem halben Jahr leben die beiden mit mir zusammen und wir verstehen uns prima. Es hat sich herausgestellt, das Sahne gehörlos ist, doch stört uns das nicht. Sie ist quitschlebendig und manchmal ein richtig frecher Clown über den wir oft schmunzeln, weil sie neugierig durch Wohnung und Hof stolziert. Trüffel hat sich von einer ängstlichen zu einer vertrauenden, zurückhaltenden katzendame entwickelt.gern sitzen die beiden am Fenster im Paterre und lassen sich von den Katzenfreunden der Nachbarschaft bewundern. Jede der beiden hat einige Herzen erobert und ich habe durch sie nette Unterhaltungen mit den Nachbarn gehabt.Das ist Trüffel die sich in der ersten Zeit nur versteckte und so schwer zu finden war wie die edlen Knollen. Hier genießt Sahne den Sonnenschein im gesicherten Hof. Ihren Namen hat sie nicht nur der Farbe wegen, wie ein Sahnehäubchen ist sie immer obenauf und mittendrin

Paul


Liebes Menorca-Team,
erinnert ihr euch noch an mich? Ich bin Paul aus Rumänien, der mit seinem Kumpel Toni vor einem Hotel gelebt hat.
Seit März 2014 bin ich nun in Deutschland und durfte bei meiner Pflegestelle bleiben, weil ich so gut zu der 11-jährigenTherapiehündin Jule passte. Wir waren ein dream-team hieß es. Sie ist leider im September gestorben und ich strenge mich jetzt ganz arg an, dass ich auch Therapiehund werden kann. Ich gehe nicht mehr auf Autos, Radfahrer und alles sich schnell Bewegende los, laufe sogar neben mir bekannten Roller- und Inlinefahrern ohne Leine!! bei Fuß (ein ganz dickes Dankeschön an Christiane Schöll, meine Tiertherapeutin, die nach nur zwei Terminen wahre Wunder an mir bewirkt hat), der Nachbarskater wurde mein dicker Kumpel und auch sonst bin ich ein fröhlicher, netter Kerl. Ach ja und ein Muli hab ich auch, mit dem ich spazieren gehe. Vom Stadtstraßenhund zum Landei also.
Vielen Dank an alle, die das ermöglicht haben.
Euer glücklicher Paul


Lio


Liebes Menorca-Team,
nun bin ich seit neun Monaten bei meiner neuen Familie und ich bin sehr glücklich, denn ich habe einen tollen Platz gefunden.
Ziemlich abgemagert und sehr angstlich kam ich an, inzwischen habe ich erfahren, was es bedeutet, einen gefüllten Napf und unendlich viele Streicheleinheiten zu bekommen. Auf unbekannten Terrain bin ich noch ängstlich aber ich gebe mir Mühe, meine Ängste hinter mir zu lassen. In die Hundeschule gehe ich auch, ist allerdings für mein Frauchen anstrengend, denn wenn ich andere Hunde sehe, habe ich nur noch spielen im Kopf. Das macht auch viel mehr Spass als Hundeschule, ausserdem lerne ich superschnell, somit mache ich mein Abi mit links und es bleibt mir genügend Zeit, um nach Walldorf auf die Hundewiese zu gehen und mich dort mit den anderen Vierbeinern auszutoben. "Austoben" ist das Zauberwort: als Pointermix renne ich für mein Leben gern! Im Haus bin ich ruhig, bewege mich sanft wie eine Katze, aber draussen schalte ich den Turbo ein und lache beim Rennen von einem Schlappohr zum anderen! Übrigens würde ich mich sehr freuen, wenn man den Kontakt zu anderen vermittelten Pointerkollegen herstellen könnte. Für eine "Renn- und Tobeparty" ´bin ich immer zu haben. Gehorsam bin ich auch und meine Familie ist sehr stolz darauf, dass ich mit meinem besten Freund trotz meinen jagdlichen Genen frei durch die Felder rennen darf und abrufbar bin.
Auf diesem Weg möchte ich mich bei all denjenigen bedanken, die an meiner Rettung beteiligt waren und hoffe, dass noch ganz viele Fellnasen gerettet werden können!
Liebe Grüße
Lio


Sula


Liebes Team,
von 7 Jahren kam Sula zu uns. Abgemagert, scheu, traumatisiert, eine Zehe war ihr weg operiert worden. Noch Heute hat sie Angst vor Feuer. Aber mit viel Liebe, Zuwendung und Geduld ist ein ganz besonderer Freund daraus geworden. Sie ist das Beste was uns passieren konnte. 3 Jahre später hat sie dann einen Partner bekommen. Jetzt ist es unser Traumteam. Sula und Cato.
Liebe Grüße
Karin & Werner Sutter


Nala


Liebe Frau Schäfer und liebe Sandra der Tierhilfe,
Nala ist mittlerweile ein richtiger Wonneproppen geworden. Sobald die Kühlschranktür geöffnet wird dann steht sie da! Mit unserem Hund Emma versteht sie sich sehr gut, manchmal sieht man wie Emma der Nala das Köpfchen leckt. Nala hat sich in der Nachbarschaft eine Hundefreundin zugelegt. Es ist eine weiße Schäferhündin. Wie mir der Besitzer erzählte kommt Nala öfter vorbei und läßt sich von der Hündin verwöhnen. Einfach zu süß. Jetzt ist sie schon 1 Jahr und 4 Monate bei uns und wir sind sehr glücklich, dass wir sie haben. Sie ist einfach ganz lieb!
Viele liebe Grüße
Marianne Pfeifer

Anton


Liebe Frau Leber, liebe Tierhilfe,
jetzt ist Anton (Santos, re.) schon ein ganzes Jahr bei uns und wir sind richtig happy mit ihm !! Er hat sich ohne Probleme in unsere tierische Rasselbande eingefügt !! In Lucy (Hündin) hat er seine große Liebe gefunden !! Auch unsere 4 Samtpfoten finden ihn klasse , denn er ist immer für ein Spielchen zuhaben !! Wir danken ihnen noch mal für die Vermittlung und Beratung!
Liebe Grüße aus Runkel
Familie Charlé

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok