© by Tierhilfe Menorca e.V

Über uns

Tierhilfe Menorca e.V.
Wir, die Tierhilfe Menorca e.V. mit Sitz in 69190 Walldorf, haben uns gegründet, um den Tieren auf der Urlauberinsel Menorca aktiv zu helfen, da in den südlichen Ländern die Tiere an letzter Stelle stehen.

Unsere Arbeit vor Ort:
Freilebende Katzen werden eingefangen, kastriert, ärztlich versorgt und wieder in die Freiheit entlassen.
Wir sorgen außerdem das ganze Jahr über für die Fütterung wilder Katzen, da viele von ihnen - besonders wenn alle Touristen weg sind - sonst verhungern müssten.
Hunde kaufen wir aus dem Tierheim oder von misshandelnden Besitzern frei und versuchen  ihnen in Deutschland ein neues Leben zu ermöglichen.
Wir leisten durch unsere Partnerorganisation "Protectora d´Animals de Maó " Aufklärungsarbeit vor Ort bei der einheimischen Bevölkerung.

Unsere Arbeit in Deutschland:
- Für nette Hunde und vereinzelte Katzen ein neues und liebevolles Zuhause zu suchen.
- Die Tiere bis zur Vermittlung in Pflegestellen unterzubringen.
- Mitflugmöglichkeiten für die Hunde zu organisieren.
- Spenden für Medikamente u.ä. zu sammeln.

Argumente gegen diese Arbeit?
...die Tierheime in Deutschland sind überfüllt...
Das ist leider wahr. Aber: Wir bringen nur Hunde mit, die problemlos im Umgang mit Menschen und anderen Tieren sind und somit schnell ein Zuhause finden. Daher nehmen diese Hunde sogenannten "hoffnungslosen Fällen" in deutschen Tierheimen keinen Platz weg! Überwiegend sind nur große Hunde in deutschen Tierheimen zu vermitteln, wir bringen meist nur kleine bis mittelgroße Hunde nach Deutschland. Daher: Warum Hunde züchten, wenn es überall auf der Welt herrenlose Hunde gibt, die ohne den Einsatz unserer Hilfe sterben würden?

...ausländische Hunde bringen Krankheiten mit...
Die meisten sogenannten Mittelmeerkrankheiten ( Babesiose, Anaplasmose...) sind mittlerweile auch in Deutschland angekommen. Vor Ort werden die Hunde auf Leishmaniose getestet (ein Test, der leider aber keine 100%ige Sicherheit bietet), entwurmt und geimpft, damit wir möglichst sicher sein können, dass die Hunde gesund und munter sind, wenn sie in Deutschland ankommen.

...ist das nicht ein Tropfen auf einen heißen Stein...
Im Prinzip ja. Aber wir versuchen auch VOR ORT zu helfen und dort Aufklärungsarbeit bei der Bevölkerung zu betreiben. Ebenso führen wir Kastrationsaktionen durch, die das Elend vor Ort mindern sollen. Daher: Soll man immer nur zusehen? Wir sind der Meinung "nein" und wollen unseren Beitrag, wenn dieser auch nur klein ist, auf der Insel Menorca leisten! Jede einzelne Tierseele zählt!!

Das Team

Das Team der Tierhilfe Menorca e.V. besteht ausschließlich aus ehrenamtlichen Mitarbeitern. Sie leisten allesamt ihren Beitrag einzig und allein zum Wohle der Tiere. Hier möchten wir uns kurz vorstellen:


Wir sind Dr. Nicola und Dirk Siemers, Gründer des Vereins, und bieten seit 1999 diversen Hunden aus Menorca bis zu ihrer Vermittlung ein Zuhause und kümmern uns außerdem um die medizinische Erstversorgung der Hunde. Wir leben mit unseren 2 Söhnen, 1 Pferd, 2 eigenen Hunden und 3 Katzen in Walldorf.

Zuständigkeitsbereich:
Vorstand; Organisation; tierärztliche Versorgung; Pflegestelle; Vorkontrollen

pfoten


sibi
Mein Name ist Simone Bitsch und ich wohne mit meiner 5-köpfigen Familie, 2 Hündinnen und 1 Katze in Harthausen (bei Speyer). Im Februar 2012 haben wir unseren ersten Familienhund von der Tierhilfe Menorca adoptiert und sind seit August 2012 aktives Mitglied im Verein.

„Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit.
Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben.
Es ist zweifellos das beste Geschäft, was der Mensch je gemacht hat.“
 (Roger Caras)

Zuständigkeitsbereich:
Organisation; Pflegestelle; Homepage; Facebook; Vorkontrollen

pfoten



mang2
Wir sind die 6-köpfige Familie Mang aus Eppelheim und seit Juli 2006 als Pflegestelle in dem Verein aktiv. Zu unserer Familie gehört auch ein kleiner Streichelzoo bestehend aus 2 Hunden, Meerschweinchen und Wellensittichen. Es ist wirklich etwas Besonderes in die strahlenden glücklichen Augen der Hunde zu blicken, die gerettet wurden.

Zuständigkeitsbereich:
Organisation; Pflegestelle; Ansprechpartner für unsere Pflegestellen; Vorkontrollen

pfoten


michaela
Mein Name ist Michaela Michenfelder und ich wohne mit meiner Familie in Wiesloch Baiertal. Seit Oktober 2015 stehe ich der Tierhilfe Menorca als Pflegestelle zur Verfügung. Ich freue mich ganz besonders, dass ich das tolle Team ab sofort auch in organisatorischen Aufgaben unterstützen kann. Den Tieren zu helfen, ist eine ganz besondere und sehr erfüllende Aufgabe für mich und meine Familie.

Zuständigkeitsbereich:
Organisation; Pflegestelle; Homepage; Vorkontrollen

pfoten


geiger
Mein Name ist Michaela Geiger, ich wohne in Heidelberg, habe zwei Hunde und zwei Katzen. Ich bin seit 2014 aktives Mitglied der Tierhilfe und habe das Amt der Schriftführerin übernommen.

Zuständigkeitsbereich:
Schriftführerin, Vorkontrollen

pfoten


paeth
Ich bin Heike Paeth aus Mannheim und arbeite seit 2010 bei der Tierhilfe Menorca mit. Es ist mir ein dringendes Herzensanliegen, für möglichst viele unserer wunderbaren Schützlinge ein gutes Zuhause zu finden.

Zuständigkeitsbereich:
Organisation; Pflegestelle; Ansprechpartnerin für neue Mitarbeiter; Vorkontrollen

pfoten



Mein Name ist Melitta Lojet. Ich wohne in Nussloch und bin seit 2008 für die Tierhilfe als Pflegestelle tätig. Seit  2011 habe ich das Amt als Rechnungsführerin übernommen.

Zuständigkeitsbereich:
Kassenführerin; Vorkontrollen; Pflegestelle

pfoten


  
Mein Name ist Raphael Klatt und ich arbeite hauptberuflich als Hundetrainer mit dem Schwerpunkt „Familienhund“. Nachdem ich viele Jahre als Hundetrainer im Hundeverein tätig war, habe ich mich im Jahr 2014 nach Absolvierung der staatlichen Prüfung zum Hundetrainer vor der Landestierärztekammer in Rheinland-Pfalz selbstständig gemacht. Da die zu trainierenden Hunde individuelle Probleme besitzen, zum Beispiel die Hunde aus dem Ausland, biete ich speziell dafür Einzelstunden in der Familie an. Dies ist zumeist am sinnvollsten, da die Probleme im gewohnten Umfeld und nicht auf dem Hundeplatz auftreten. Jedoch kann das Einzeltraining an jedem Ort stattfinden. Ich komme an jeden Ort – dort wo die Probleme mit dem Hund auftreten und biete hierzu ein individuelles Training an, welches speziell auf den Hund und den Besitzer bzw. die Familie abgestimmt ist.

Tel.: 06232 - 42701 • Fax: 06232 - 6847554 • www.hunde-erziehung.com

pfoten



Mein Name ist Irina Conkel. Seit September 2004 bin ich als Pflegestelle für die großen menorquinischen Podencos tätig. Ein Berufswechsel führte mich im Mai 2013 in die ländliche Gegend nach 67727 Lohnsfeld bei Kaiserslautern. Hier ist es mir möglich bis zu 8 Pflege-Podencos - zusätzlich zu meinen beiden eigenen - eine familiäre Unterkunft bis zu ihrer Vermittlung zu bieten. Unterstützt werde ich dabei von meinem 13-jährigen Sohn.

Zuständigkeitsbereich:
Pflegestelle; Vorkontrollen

pfoten



Wir sind Claudia Damian und Michaela Pittke und wohnen mit unserem Sohn und zwei Hündinnen in Brühl. Seit 2012 sind wir im Tierschutz aktiv und seit 2016 für die Tierhilfe Menorca als Pflegestelle tätig.

Zuständigkeitsbereich:
Pflegestelle

pfoten



Mein Name ist Klaus Schnellbach, hier zusammen mit meiner treuen Englisch-Setter-Hündin Dunja. Ursprünglich komme ich aus Heidelberg, wohne nun in Mannheim-Friedrichsfeld, bin selbständig und arbeite in meinem Werbestudio, wo bereits viele Ideen sowie Drucksachen für die Tierhilfe entstanden sind. Seit 2005 bin ich bereits ehrenamtliches Mitglied.

Zuständigkeitsbereich:
Kassenprüfer; Vorkontrollen; Werbung & Drucksachen

pfoten


h
Ich heiße Holger und kümmere mich um einen Teil der Webseiten-Inhalte und dem System "dahinter", halte die Seite aktuell und bin Ansprechpartner bei Problemen rund um Webseite und Internet. Ebenfalls entwerfe ich Drucksachen wie Poster, Visitenkarten, etc. für den Verein. Im Jahr 2007 haben wir unsere Hündin Sina im geschätzten Alter von 3-4 Jahren von der Tierhilfe Menorca in unsere Familie aufgenommen, seit diesem Jahr bin ich auch schon in meinem "Amt" tätig. Im Juni 2016 ist Sina nach 9 schönen Jahren bei uns leider verstorben.

Zuständigkeitsbereich:
Web-Administration

pfoten



 



Die Tierhilfe Menorca e.V. hat weit über 30 aktive ehrenamtliche Helfer, die alle ihren Beitrag für die Tierhilfe leisten. Wir bitten um Verständnis, dass noch nicht jeder die Zeit gefunden hat, sich um eine Eintragung auf dieser Homepage zu kümmern. Falls Sie aktives Mitglied sind, schicken Sie uns doch ein Bild von Ihnen sowie einen kleinen Text.

Vereine wie die Tierhilfe Menorca e.V. sind auf ehrenamtliche Helfer (Pflegestellen, Flugpaten, etc...) angewiesen.
Wenn auch Sie Ihren Beitrag leisten wollen, den Hunden aus Menorca zu einem glücklichen Leben zu verhelfen, dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf oder informieren Sie sich auf unserer Homepage, was Sie tun können: Werden Sie Flugpate oder nehmen Sie einen Hund auf Zeit, werden Sie Mitglied oder spenden Sie. Jeder kann helfen...

Ihr Team der
Tierhilfe Menorca e.V.

Helfen Sie und werden Sie Mitglied:
Den Antrag auf Mitgliedschaft können Sie hier im pdf-Datei-Format gleich online ausfüllen. Einfach ausdrucken und zurücksenden.